/ Kursdetails

191-D 202 Die wechselvolle Geschichte der Grube Messel 
Vortrag

Beginn Mi., 20.03.2019, 19:00 - 20:30 Uhr

Die "Grube Messel" war einst ein Maar, das vor 48 Mio. Jahren entstand; umgeben von einem tropischen Wald mit seiner typischen Flora und Fauna: Palmen, Krokodile, Vögel, Insekten, Urpferde, Affen, ...
Ab Mitte des 19ten Jahrhunderts wurden die Sedimente dieses Sees abgebaut um u.a. Benzin und Paraffin daraus herzustellen. Nach Schließung des Tagebaus in den 1960er Jahren gab es den Plan, die Senke als Hausmülldeponie zu verwenden. Heftige Proteste und geänderte Auflagen verhinderten dies.
Heute ist die Grube Messel Fundstätte hervorragend erhaltener Fossilien, die Wissenschaftlern aus aller Welt einen Einblick in die Evolution vor 48 Mio. Jahren gibt - die Grube ist UNESCO-Weltnaturerbe.
 
Kursgebühr 5,00 €
keine Gebührenermäßigung, -befreiung
Barzahlung an die Kursleitung. (Telefonische) Anmeldung erforderlich.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Museumsverein Messel


Kurs abgeschlossen

Kursort

Raum E4 in der vhs

Wilhelm-Leuschner-Str. 33
63128 Dietzenbach

Termine

Datum
Mittwoch, 20.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Wilhelm-Leuschner-Str. 33, vhs, Raum E4