Kalenderwoche 32: Unser Büro bleibt geschlossen

In der Zeit vom 03. August bis einschließlich zum 10. August bleibt unser Büro geschlossen. Telefonisch sind wir erreichbar. Laufende Kurse finden zu den gewohnten Zeiten statt.
Ab Dienstag, dem 11. August, sind wir im Büro wieder für Sie da.

Unsere Veranstaltungen während Corona

(Aktualisierung vom 31.07.2020)

Die aktualisierte Corona-Verordnung des Landes Hessen vom 01. August legt fest, dass wir an Volkshochschulen weiterhin den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zu folgen haben. Gleichzeitig lässt sich der neuen Verordnung (paradoxer Weise?) entnehmen, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern in Kursen nicht mehr zwingend einzuhalten sei und auch die Teilnehmer*innen-Obergrenze von 15 ist aufgehoben.

Auch wenn die aktuelle Verodnung also in der Theorie mehr Lockerung zulässt, wird sich am Hygienekonzept der vhs Dietzenbach e.V. vorerst nichts ändern. Angesichts der Warnungen des RKI vom 28. Juli vor nun wieder steigenden Fallzahlen sowie der zunehmenden medizinischen Kenntnis über potenzielle Spätfolgen einer Infektion mit SARS-CoV 2 scheint eine zu frühe Lockerung der Infektionsschutzmaßnahmen nicht angeraten. Auch wissen wir aus persönlichen Gesprächen und Telefonaten, dass viele unserer Kursteilnehmer*innen es sehr zu schätzen wissen, wenn die Menschen, die sich auf unserem Gelände und in unseren Kursen treffen, Abstand halten, Maske tragen und dadurch ihre Fürsorge für andere zum Ausdruck bringen; zu frühe Lockerungen würden diese Teilnehmer*innen möglicherweise veranlassen, unseren Kursen fern zu bleiben. Drittens wären eventuelle erneute Verschärfungen der Vorgaben schwieriger zu kommunizieren und durchzusetzen, als jetzt konsequent weiter auf Abstand zu bleiben.

Die Regelungen zum Tragen von Masken gelten auch laut der aktuellen Verordnung weiter. Vielen Dank für Ihr Verständnis und auch für die Umsicht, mit der Sie als Kursleiter*innen und Kursteilnehmer*innen in den vergangenen Monaten den Kursbetrieb unter diesen Bedingungen aufrecht erhalten haben. Es ist genau diese Umsicht, die wir brauchen, um hoffentlich gut durch den Herbst und das am 19. Oktober startende Semester zu kommen.

(Aktualisierung vom 22.05.2020)

Das Land Hessen hat den Volkshochschulen erlaubt, den Unterrichtsbetrieb wieder aufzunehmen, sofern die üblichen Hygienevorschriften eingehalten werden können. Für die Umsetzung der behördlichen Auflagen haben wir einen Hygieneplan entwickelt. Bitte halten Sie die verbindlichen Hygieneregeln ein, wenn Sie das Gelände der vhs betreten.
Ab dem 29.05. können wir die Sportkurse in städtischen Hallen fortführen. Von einer Schließung sind aktuell nur noch wenige Veranstaltungen betroffen (z. B. Tanz- und Kochkurse). Unser Büro ist zwar noch für den breiten Publikumsverkehr geschlossen, telefonisch und per Mail sind wir aber erreichbar. Sollten Sie persönlich im Büro vorbeikommen wollen, vereinbaren Sie bitte zuvor einen Termin.
Wenn Sie zu einer Veranstaltung angemeldet sind, die unterbrochen oder verschoben wurde, werden wir Sie im Laufe der nächsten Tage kontaktieren und mit Ihnen klären, wann der Unterricht (wieder-)beginnt. Es kann sein, dass es zu geringfügigen Verlegungen von Ort und Zeit kommen wird. Solche Änderungen könnten notwendig sein, damit alle Hygienevorschriften eingehalten werden können.
Veranstaltungen, deren regulärer Start nach dem 18.05. geplant war, können nun wie vorgesehen starten, sofern die Mindestteilnahmezahl erreicht wird. Daher unsere Bitte: Melden Sie sich doch gleich an! 

(Aktualisierung vom 06.05.2020)

Die neue Corona-Verordnung des Landes Hessen erlaubt nun Unterricht in Kleingruppen bis zu fünf Personen. Wir prüfen derzeit, welche Veranstaltungen eventuell fortgeführt werden können - und unter welchen Bedingungen. In einem ersten Schritt prüfen wir die Möglichkeiten mit Kursleitenden; wo eine Kursfortführung eventuell möglich wäre, werden wir in einem zweiten Schritt Kontakt zu Kursteilnehmenden aufnehmen und auch mit ihnen die Möglichkeiten besprechen. In jedem Fall werden auch bei einer (eingeschränkten) Fortführung der Kurse Hygieneauflagen zu erfüllen sein. Wir werden Kursleitungen und Teilnehmende entsprechend informieren.

 

(Aktualisierung vom 23.04.2020)

Gerne wären wir gemeinsam mit Ihnen am 20. April in die Zeit „nach Corona“ gestartet, doch unser Betrieb bleibt bis auf weiteres ausgesetzt. Wir bleiben vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen, es finden keine Kurse statt, mit wenigen Ausnahmen, die wir Dank des Engagements von Kursleiterinnen und der Bereitschaft der Teilnehmenden teilweise ins Internet verlegen konnten. Bei Interesse können Sie kostenfrei an Feldenkrais-Kursen online (via Zoom) teilnehmen und zwar jeweils am Dienstag um 19:45, Mittwoch um 18:30 und Freitag um 10:00. Bei Interesse melden Sie sich bei uns, wir sind nach wie vor telefonisch, per Mail und Post erreichbar.

Bereits jetzt arbeiten wir daran, unseren gemeinsamen Weg aus diesem Zustand zu organisieren. Ob und wie welche Kurse eventuell weitergeführt werden können und unter welchen Bedingungen und Auflagen wir als vhs unsere Tätigkeit wieder aufnehmen können werden – das alles beschäftigt uns schon jetzt.

Wenn wir Näheres wissen, werden wir Sie auf dieser Seite informieren.

 

(Aktualisierung vom 01.04.2020)

Auf Grundlage der von der Landesregierung erlassenen "vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus" vom 17.03. ist der Unterrichtsbetrieb unserer Volkshochschule derzeit komplett eingestellt. Außerdem gilt seit dem 23.03. ein bundesweites Versammlungsverbot: Versammlungen von mehr als zwei Personen sind mit wenigen Ausnahmen grundsätzlich verboten.

Wir hoffen, den regulären Betrieb nach den Osterferien am 20.04.2020 wieder aufnehmen zu können.

Wir bitten in dieser Zeit von persönlichen Vorsprachen ohne Termin abzusehen. Sie können uns während unserer Sprechzeiten telefonisch oder auf elektronischem Wege erreichen.

Dieser Text wird bei Bedarf aktualisiert. Wir empfehlen Ihnen hier regelmäßig nachzuschauen, ob es neue Informationen gibt. Informationen zu den wichtigsten Themen rund um das Coronavirus trägt der Kreis auf seiner Internetseite zusammen. Aktuelle Informationen zur Lage in Dietzenbach finden Sie außerdem auch auf der Seite des Verwaltungsstabs der Kreisstadt Dietzenbach. Sollten Sie sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen wollen, finden Sie qualitativ hochwertige Informationen nicht in sozialen Medien, sondern auf der Seite des Robert Koch Instituts.

Hinweis an unsere Kursleiter*innen

Wir sind uns sehr bewusst, dass die momentane Lage Sie vor besondere wirtschaftliche Herausforderungen stellt. Wir haben daher in dieser Phase der Kursunterbrechung Teilzahlungen an Sie veranlasst, mit denen wir schon jetzt die Arbeit vergüten, die Sie in Ihren laufenden Kursen bis zum Zeitpunkt der Unterbrechung für uns geleistet haben. Wir hoffen, die laufenden Kurse fortsetzen und ihnen dann später auch die restlichen Kursstunden entgelten zu können.

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
1314151617 1819
20212223242526
27282930 31  

Januar 2020